Zur Person

Jacky Jiang (36) ist als Senior Sales Manager im SIMONA Büro in Shanghai für die Betreuung unserer Kunden in China verantwortlich. Er ist seit 2015 Mitglied der SIMONA Familie und hat 2018 an einem Potenzialaudit für den SIMONA Nachwuchsförderkreis teilgenommen, in den er zusammen mit elf weiteren High Potentials aus fünf Nationen aufgenommen wurde. In einem zweijährigen Programm bereitet der Nachwuchsförderkreis die Teilnehmer in verschiedenen Modulen auf Fach- und Führungsaufgaben vor.

Was macht SIMONA für Sie wertvoll?

Kunde und Qualität stehen an erster Stelle. Dafür steht die Marke SIMONA für mich.

Jacky Jiang
Sales Manager, SIMONA ENGINEERING PLASTICS TRADING (SHANGHAI) Co. LTD., Shanghai

Wie würden Sie SIMONA mit einem Wort beschreiben?

Als besten Freund.

Was macht die Arbeit bei SIMONA interessant und erfüllend?

Das Leben durch innovative Kunststofflösungen einfacher zu machen, ist sehr interessant. Unsere Produkte schaffen in vielen Bereichen des täglichen Lebens langlebige Lösungen, zum Beispiel in der Trinkwasserversorgung. Sie können durch ihr geringes Gewicht helfen, Emissionen zu reduzieren, zum Beispiel in Autos und Flugzeugen.

Was macht SIMONA zu einer „Company like a friend“?

Vertrauen und Respekt kennzeichnen das Verhalten der SIMONA Mitarbeitenden weltweit. Diese Werte leben wir und das macht die Zusammenarbeit einfach. Ich weiß, dass ich mich auf meine Kollegen und das Management verlassen kann.

Warum haben Sie sich für SIMONA als Arbeitgeber entschieden?

SIMONA ist ein führendes Unternehmen in der Kunststoffver­ar­beitung. Ich kann mich mit seiner Kultur und seinen Werten voll identifizieren. Ich habe schnell erkannt, dass SIMONA mir viele Möglichkeiten bietet, zu lernen und mich fortzubilden, zum Bei­spiel als Teilnehmer des international besetzten Nachwuchs­förderkreises. Dieses Programm bietet mir die Möglichkeit, mich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus entsteht ein persönliches Netzwerk mit Kollegen aus der ganzen Welt.

Was würden Sie sich für die Zukunft von SIMONA wünschen?

Wir haben unsere Reise in Asien vor ein paar Jahren begonnen und haben noch viele Möglichkeiten, weiter zu wachsen. Dazu müssen wir die Forschung und Entwicklung weiter ausbauen und uns mit Premium-Produkten in Märkten wie der Halbleiterin­dus­trie, der chemischen Prozessindustrie und der Umwelttech­nolo­gie positionieren.

Was motiviert Sie?

Das ist ganz einfach: mehr Umsatz mit meinem Team zusammen zu erreichen.