Über ARKEMA

ARKEMA ist ein global tätiger Hersteller von Spezialchemikalien und Hochleis­tungswerkstoffen. Mit den drei Geschäftseinheiten High Performance Materials, Industrial Specialities und Coating Solutions sowie weltweit bekannten Marken erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von 8,8 Mrd. EUR. Mit der gemeinsamen Energie von 20.000 Mitarbeitenden operiert ARKEMA in fast 55 Ländern weltweit. ARKEMA und SIMONA verbindet eine mehr als 40-jährige Partnerschaft. ARKEMA ist „Preferred Partner“ von SIMONA beim Hochleistungswerkstoff PVDF.

Was macht SIMONA für Sie wertvoll?

Der Erfolg von SIMONA belegt ihren kontinuierlichen Einsatz für Exzellenz und Qualität bei innovativen Kunststofflösungen. Als Partner seit mehr als 40 Jahren wünscht ARKEMA beiden Unternehmen, den erfolgreichen Weg fortzu­setzen und die Herausforderungen der Zukunft in der Welt der chemischen Prozessindustrie mitzugestalten.

David Silagy
Kynar Europe General Manager, ARKEMA, Technical Polymers BU

Wie würden Sie SIMONA mit einem Wort beschreiben?

Spitzenleistung.

Für was steht die Marke SIMONA?

Die Marke SIMONA steht für unübertroffene Qualität von Halb­zeugen dank des Einsatzes von High-Performance-Materialien und basiert auf jahrzehntelanger Erfahrung und Kompetenz. SIMONA Produkte sind ein Erfolgsgarant in jedem Anwendungsfeld.

Was zeichnet uns als Kunden aus?

SIMONA zeichnet sich als unser Kunde durch eine hohe Kontinu­ität und einen bewährten strategischen Marktzugang aus, der zu einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in der chemischen Pro­zess­in­dustrie geführt hat. Aus einer mehr persönlichen Sicht hat die sehr lange, vertrauensvolle Partnerschaft zwischen unseren Unternehmen zu einer großartigen Verbundenheit zwischen den ARKEMA und SIMONA Teams geführt, vor allem in Europa und in den USA.

Wie würden Sie die Zusammenarbeit beschreiben?

Mehr als 40 Jahre Zusammenarbeit haben ein gemeinsames Ver­ständnis für die chemische Prozessindustrie geschaffen. Es ist eine tiefgehende Partnerschaft auf allen Ebenen und An­wen­dungs­feldern, von der Technik bis zum Marketing. Sie ist die Basis, um schnell neue Kundenlösungen anzubieten und sich neuen Herausforderungen in einer gemeinsamen Sichtweise agil zu stellen.

Was würden Sie sich für die Zukunft von SIMONA wünschen?

Wir wünschen uns, dass SIMONA weiter von einem soliden Wachs­tum profitiert. Dabei spielt unser im Markt führendes Produkt Kynar®PVDF hoffentlich eine entscheidende Rolle für neue, innovative Lösungen in der chemischen Prozessindustrie. Wir wünschen uns, dass SIMONA den Weg internationalen Wachstums und den Ausbau der weltweiten Präsenz konsequent weiter­beschreitet, vor allem in Asien. Wir freuen uns darauf, unsere langanhaltende Partnerschaft weiter auszubauen und weiterhin gemeinsam weltweit neue Ideen zu entwickeln.